Psychische Störungen sind mit großem Abstand der häufigste Grund (42,8 Prozent) für den „Rentenzugang wegen verminderter Erwerbsfähigkeit“, wie die Deutsche Rentenversicherung verlautbart. 2016 gab es bundesweit 174.000 neue Erwerbsminderungsrentner – noch sind das die neuesten Zahlen.

Wann Sie Anspruch auf Erwerbsminderungsrente haben und was es sonst noch zu beachten gilt, haben die Sparkassen hier zusammengefasst: http://bit.ly/drv_erwrbsmndrng

– – – –

Hier können Sie das Bild in hoher Auflösung herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.