Kategorie: Elementarschäden

  • Ist Ihr Betrieb ausreichend versichert?

    Ist Ihr Betrieb ausreichend versichert?

    Wer zu hundert Prozent auf seinen Job fokussiert sein muss, verliert leider manchmal andere wichtige Dinge aus dem Blick. So sparen gerade kleinere Unternehmen und Selbständige manchmal am falschen Ende – und verzichten auf wichtigen Versicherungsschutz.

  • Sicherheitsrisiko Schneelast

    Sicherheitsrisiko Schneelast

    Sieht schön aus, kann aber gefährlich werden: Schnee auf dem Hausdach. Vor allem im Süden Deutschlands hat der Winter Gemeinden und Hausbesitzer schwer im Griff. Welche Dächer besonders gefährdet sind, was zu tun ist und welche Versicherung im Ernstfall für die finanziellen Folgen geradesteht, erfahren Sie hier beim GDV: http://bit.ly/dv_schneelast

  • Blitzeinschläge richtig absichern

    Blitzeinschläge richtig absichern

    Schäden durch Blitzeinschläge werden immer teurer – für 210.000 Blitz- und Überspannungsschäden haben die Versicherer im Jahr 2021 rund 200 Millionen Euro geleistet. Pro Schaden wurden im Schnitt 960 Euro fällig. Der Grund: Häufig sind Heizungs- und Jalousiesteuerungen betroffen – das geht ins Geld. Aber: Welche Versicherung zahlt eigentlich nach einem Blitzeinschlag und welche nach […]

  • Weiße Wände im Straßenverkehr

    Weiße Wände im Straßenverkehr

    Schon mal vom Phänomen der ‚weißen Wand‘ gehört? Bevor Sie nun an Rauhfaser oder Kratzputz denken: Weiße Wände entstehen, wenn sich die Luft in den Schauerwolken rasant abkühlt – und sorgen dafür, dass Sie im Straßenverkehr von jetzt auf gleich nichts mehr sehen können.

  • Hochwasser-Check des GDV

    Hochwasser-Check des GDV

    Besteht für Ihr Zuhause ein Überschwemmungsrisiko ?? Um diese Frage zu beantworten, gibt’s den Hochwasser-Check des GDV. Einfach die eigene Adresse eintragen – und Sie wissen Bescheid: https://bit.ly/hochwasser-check

  • Vorsicht Superzellen!

    Vorsicht Superzellen!

    Schonmal von ‚Superzellen‘ gehört? Der Wetterdienst warnt heute vor „extremem Unwetter“ – und ein Problem dabei können sogenannte Superzellen werden. Das sind sich drehende Systeme mit starken Aufwinden, die sich völlig eigenständig und damit schwer vorhersehbar bewegen.

  • Winterstürme „Ylenia“, „Zeynep“ und „Antonia“

    Winterstürme „Ylenia“, „Zeynep“ und „Antonia“

    970.000 versicherte Schäden in Höhe von rund 1,4 Milliarden Euro – so lautet die vorläufige Kostenbilanz der drei Winterstürme „Ylenia“, „Zeynep“ und „Antonia“.

  • 2021: Teuerstes Naturgefahrenjahr aller Zeiten

    2021: Teuerstes Naturgefahrenjahr aller Zeiten

    Die bezahlen doch eh nicht? Von wegen! Allein für die durch die Unwetterfront „Bernd“ verursachten Schäden hat die Versicherungsbranche inzwischen mehr als 8,2 Milliarden Euro ausgezahlt. Insgesamt machen versicherte Schäden im Wert von rund 12,5 Milliarden Euro 2021 zum teuersten Naturgefahrenjahr aller Zeiten: https://bit.ly/naturgefahren2021 – – – – Sie haben Fragen zur richtigen Absicherung? Sprechen […]

  • Starkregen im Sommer

    Starkregen im Sommer

    Dass man bei Regen nicht draußen spielen kann, ist natürlich ein Problem. Richtig schlimm wird es aber, wenn das Wasser sich seinen Weg nach drinnen sucht. Ob Hochwasser, Starkregen oder heftige Unwetter: Jahr für Jahr bekommen mehr Menschen die Wucht der Natur zu spüren. Hier können Sie sich informieren, wie Sie sich als Mieter und […]

  • Starkregen-Ereignisse werden häufiger

    Starkregen-Ereignisse werden häufiger

    Ersten Schätzungen zufolge werden den Versicherern durch von „Volker“ und „Wolfgang“ verursachte Unwetterschäden Kosten von mehr als 2,5 Milliarden Euro entstehen. Und der Trend ist klar: In den letzten 20 Jahren hat sich die Anzahl schwerer Unwetter in Deutschland und Europa verdoppelt.