Ist das das Ende der Zettelwirtschaft? Seit Beginn des Jahres gibt es sie: die elektronische Patientenakte (ePA) – also die Möglichkeit, Gesundheitsdaten wie Röntgenbilder, Blutwerte und eingenommene Medikamente digital zu speichern und per App oder elektronischer Gesundheitskarte abzurufen.

Keine Sorge: Die Nutzung ist freiwillig. Sie können selbst entscheiden, ob Ihre Daten erfasst und gespeichert werden sollen. Welche Vorteile die ePA bringt, wie das Ganze funktioniert und ob Ihre Gesundheitsdaten wirklich sicher sind, lesen Sie hier: https://bit.ly/BSI_ePA

– – – –

Hier können Sie das Bild in hoher Auflösung herunterladen