Zählen auch Sie schon die Tage bis zum Urlaub runter? Bald haben Sie es geschafft – dann sind Sommerferien! Denken Sie dran: Eine Auslandsreisekrankenversicherung gehört auf jeden Fall mit ins Gepäck. Den Schutz gibt’s bereits für ein paar Euro im Jahr – und er nimmt auch so gut wie überhaupt keinen Platz im Koffer weg.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben einen erholsamen Urlaub!

– – – –

Hier können Sie das Bild in hoher Auflösung herunterladen.

Welche Versicherungen sind für den Urlaub sinnvoll?

Rundum-Sorglos-Versicherungsschutz für den Urlaub: So versprechen es manche Policen aus dem Reisebüro. Doch viele dieser Absicherungen sind nicht nötig, denn sie werden schon durch bereits vorhandene Versicherungen abgedeckt.

Der Gothaer Ratgeber gibt einen Überblick zum Versicherungsschutz rund um den Globus.

Informieren Sie sich jetzt zum Thema Urlaub und Versicherungen.

Unbeschwert Urlaub machen – dank umfassendem Versicherungsschutz

Eigentlich ist es ja schade: Doppelte Versicherung bedeutet nur selten doppelten Schutz, aber meistens doppelte Kosten. Wer also beispielsweise einen Reiserechtsschutz einerseits über das Rundum-Sorglos-Paket im Reisebüro, dann auch noch mit der Gold-Kreditkarte und schließlich über die private Rechtsschutzversicherung absichert, bezahlt dreimal, erhält im Schadensfall aber trotzdem nur einmal die Leistung. Deshalb ist es sinnvoll, vor dem Urlaub die Versicherungen auf die Urlaubsfähigkeit zu prüfen.

Reiserechtsschutz: Wenn der Urlaub selbst zum Problem wird

Ob Flugverspätungen, Reiserücktrittsoptionen oder Ihre Rechte bei Reisemängeln: Die eigentlich schönsten Wochen des Jahres haben das Potenzial, zum echten Stimmungskiller zu werden. Umso wichtiger, dass man über seine Rechte Bescheid weiß – und Unterstützung hat, wenn man sie durchsetzen möchte.

Mit einem Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz sind Sie weltweit sicher unterwegs – und auch bei einem längeren Auslandsaufenthalt außerhalb Europas bis zu einem Jahr gut abgesichert.

Rund um den Globus – diese Policen gelten weltweit

Eine der wichtigsten Versicherungen für den Urlaub ist die private Haftpflichtversicherung . Sollte im Urlaub ein Haftpflichtschaden verursacht werden, zahlt die Versicherung – egal, ob sich der Vorfall nun in der Schweiz oder in den USA ereignet. Fährt der Hund mit in den Urlaub, besteht ebenfalls Schutz über die Hundehaftpflicht .

Und auch die Lebensversicherung und private Unfallversicherung sind prinzipiell weltweit gültig. Entscheidender ist hier, welche Unfälle abgedeckt werden. Wer sehr gefährliche Hobbies hat, wird sich dagegen möglicherweise nicht versichern können.

Anders sieht es bei der gesetzlichen Krankenversicherung aus: Sie gilt nur in Ländern, mit denen ein entsprechendes Abkommen herrscht. Deshalb ist eine Auslandskrankenversicherung sehr wichtig. Sie sorgt zum Beispiel für einen kostenlosen Krankenrücktransport aus dem Ausland, weshalb sie selbst im EU-Ausland eine sinnvolle Ergänzung ist.