Meist bleibt es auf der Weihnachtsfeier nicht beim Verzehr von Gebäck oder Bratäpfeln. In Sachen Alkohol ist aber Vorsicht geboten: Wer feiert, bis der Arzt kommt, riskiert nicht nur Ärger mit dem Chef oder tuschelnde Kollegen, sondern u.U. auch den eigenen Versicherungsschutz – oder im schlimmsten Fall sogar den Job. Denn Kollegen oder Vorgesetzten zu beleidigen oder Belästigungen kann bis zur fristlosen Kündigung führen.

Die wichtigsten Tipps, wie Sie unbeschadet durch die betriebliche Weihnachtsfeier kommen, gibt’s hier: http://bit.ly/df_whnchtsfeier

——-

Hier können Sie das Bild in hoher Auflösung herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.