Die Ansteckungsgefahr ist im Freien geringer als in geschlossenen Räumen – und so lautet erneut der Tipp vieler Experten für die kalten Monate: Gehen Sie viel an die frische Luft.

Wer sich viel in der Natur aufhält, entgeht allerdings zwar mit einiger Wahrscheinlichkeit dem Coronavirus, läuft dafür aber womöglich anderen ‚Kreaturen‘ über den Weg. Wissen Sie, wie Sie sich dann am besten verhalten? Wenn beim Entenfüttern plötzlich Schwäne dazukommen oder ein Fuchs Ihren Wanderweg kreuzt? Hier gibt’s nützliche Tipps, wie Sie Wildtieren sicher begegnen: https://bit.ly/dsh-wildtiere

Hier können Sie das Bild in hoher Auflösung herunterladen.